Opee1

Auch heuer hatten wir wieder das große Glück in die Staatsoper zur Zauberflöte für Kinder zu fahren. Die beiden dritten Klassen 3a und 3b sowie die Kleingruppe S2 fuhren mit dem Autobus um 12.30 Uhr nach Wien. Als die Kinder den Publikumsraum betraten, um die Plätze einzunehmen, stand plötzlich unser Herr Bundespräsident Alexander von der Bellen vor uns. Sofot wurden zahlreiche Fotos geschossen, die sie bei den Bildern bewundern können. Aber nicht nur das: auch der Herr Bildungsminister Faßmann war in der Staatsoper und begrüßte unsere Kinder.

Um 14.30 Uhr begann mit rund 3500 anderen Kindern aus allen österreichischen Bundesländern die Vorstellung. Papageno, Prinz Tamino, die Königin der Nacht - sie alle sangen ihre Arien mitten unter den Kindern. Die Kinder waren durch die Philharmoniker, die Sängerknaben, die kleinen Balletttänzerinnen und die Opernsänger verzaubert. Auch zeigte sich die Staatsoper durch den Blumenschmuck des Opernballs besonders festlich.

Und zum Schluss bitte ich Sie, sich noch vorzustellen, wie es klingt, wenn 3500 begeisterte Kinder in der Staatsoper jubeln. Es war ein wunderschöner und unvergleichlicher Nachmittag.

Danke liebe Staatsoper, dass Du jedes Jahr nach dem Opernball die Zauberflöte für Kindern aufführst. 

 

zu den Bildern