Schulqualität

Im Schuljahr 2013/14 startete das Bundesministerium für Bildung und Frauen eine Initiative zur pädagogischen Qualitätsentwicklung & Qualitätssicherung an allen allgemeinbildenden Schulen. Ziel dieses Vorhaben ist es dadurch zu bestmöglichen Lernbedingungen an allgemeinbildenden Schulen beizutragen.

Das eigenständige Lernen von SchülerInnen, unterstützt durch wertschätzende, sachlich fundierte Begleitung von LehrerInnen, soll zur Anhebung des Bildungsniveaus führen.

Der Entwicklungsplan ist ein zentrales Element dieser Initiative.

Er ist zugleich Arbeitsinstrument und Beleg für die Qualitätsentwicklung und die Qualitätssicherung.

Jede Schule hat die Möglichkeit, sich 2 Themen zu wählen. Sie arbeitet über einen längeren Zeitraum daran, um die Ziele umzusetzen. Zu den gesetzten Themen gibt es während des Schuljahres verschiedene Aktivitäten, die die Umsetzung des Entwicklungsplanes unterstützen.

 

Unser Schulentwicklungsplan für das Schuljahr 2019/2020 betrifft zwei Themen:

1. Problemlösen und Kommunizieren im Mathematikunterricht mit folgenden Schwerpunkten:

- Rechenrätsel lösen
- Knobelaufgaben lösen
- Tangrams verwenden
- Schätzspiele anbieten mit Gewinnchance
- Mathematik-Lerntagebuch erstellen
- Spielerischer Umgang mit Pentominos

2. Gesunde Schule mit folgenden Schwerpunkten.:

- Elternvorträge
- Gesunde Jause in allen Klassen
- Turnsaal- und regelmäßige Gartenpause
- Entspannungsübungen
- SchülerInnen-Workshops:

4a und 4b Thema "Traue Dich" vom Verein Möwe
3a und 3b Thema "Mein Körper gehört mir" mit dem Verein Power4me
Für alle Klassen: Workshops zur sicheren Medien- und Internetnutzung